• oktoberweine

Domaine Allemand

Aktualisiert: Okt 19

Seit 2014 leitet Tochter Laetitia zusammen mit Ihrem Vater die Domaine Allmand in der alpinen Region um Gap herum. Ihr zwei fest gesteckten Ziele, zum einen terroirbezogene Qualitätsweine zu erzeugen und zum anderen den Betrieb mehr und mehr komplett auf Biodiversität umzustellen, hat Laetitia für die kommenden Jahre fest im Blick. Eigentlich war ihr Plan, als Weinjournalist in Paris zu arbeiten. Aber Ihr Vater überredete sie schliesslich zurück aufs Weingut zu kommen um dort das Management zu übernehmen.

In unserer Reihe: Winzer die man kennen sollte, beschreiben wir hier das Familienweingut von Marc und seiner Tochter Laetitia Allemand im französisch alpinen Département Hautes-Alpes.

Brand NEU seid August 2020 im Sortiment von Oktoberweine Schweiz


Das Département Hautes-Alpes ist das französische Département mit der Ordnungsnummer 05. Es liegt im Südosten des Landes in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur an der italienischen Grenze und wurde so benannt, weil von hier (sieht man einmal von den Gipfeln der Mont-Blanc-Gruppe) die höchsten Berge Frankreichs liegen. Die Region Haut-Alpes liegt im südöstlichen Teil der Westalpen. Mit der 4102 m hohen "Barre des Écrins" liegt der Gipfel des südlichsten Viertausenders auf dem Gebiet des Départements. Das Klima ist alpine warm. Vergleichbar mit dem angrenzenden Aostatal oder dem Wallis.

Wir lernten Laetitia und ihr Weingut vor zwei Monaten auf unserer Provence-Reise kennen und stellten noch auf dem Weingut sehr rasch fest: Das Weigut hat einiges zu bieten! Von süffigen Apero-Weissweinen über eleganten Essenbegleitern bis hin zu tollen roten Alleinunterhaltern. Ein ganz besonderer Fokus liegt dabei auf der autochthonen Rebsorte Mollard. Mollard (was wörtlich soviel wie "kleiner Hügel" oder "kleiner Berg" bedeutet) ist die symbolträchtige rote Rebsorte der Hautes-Alpes. Sie galt schon fast als ausgestorben und nicht mehr angepflanzt, weil Ihr der Cabernet und der Syrah mehr und mehr den Rang ablief. Doch Laetitia und Ihr Vater erkannten rasch, dass die Mollardtraube ein wesentlicher Bestandteil der Geschichte des Weinbaus in den französischen Alpen darstellte. Also unternahmen beide grosse Anstrengungen um die Mollardtraube auf der Domaine weiter anzubauen. Nach 10 Jahren Arbeit wurden schliesslich zwei dieser Pflanzen ausgewählt, um konserviert und reproduziert zu werden und um die Produktion von Mollard wiederherzustellen. In den folgenden Jahren wurde eine Wurzelstockgärtnerei extra für diese Traube gepflanzt und von der Domaine Allemand betreut. Es war ein langes und kostspieliges Abenteuer, aber die Arbeit trug schliesslich Früchte, als Mollard 2005 in den offiziellen französischen Katalog der anerkannter Rebsorten aufgenommen wurde. Heute sind beide mehr als stolz, eine längst vergessene autochthone Traube in Ihrem Weinsortiment führen zu können.


Die „Théüsiens-Weine“, die ihren Namen nach dem benachbarten Dorf Théüs haben, sind die „Basis- und Handschriftsweine", des Weinguts Allemand. Mit dieser Reihe fing alles an und noch heute sind sie das Markenzeichen des Weinguts. Als einzelne Rebsorte vinifiziert, zeichnen sie sich durch ihre Finesse, Eleganz, eine gewisse Frische und einen Hauch von Mineralität aus, die sie ihrem hochgelegenen Terroir verdanken.


Nicht vielen Weinfreunden ist die Region Hautes-Alpes wirklich ein Begriff, wenn es um Weinanbau geht. Und dennoch hat diese, an die Schweiz und Italien angrenzende, IGP Appellation ihren rechtmässigen Platz in der Vielfalt der französischen Weine. Im Norden des Departements, oberhalb des Dorfes Argentière, zeugt der Standort La Vignette von der Vergangenheit der Weinreben in der alpinen Region. Hier gelten kleine Weinrebparzellen, die auf 1.300 Metern Höhe wachsen, als eine der höchsten im gesamten alpinen Raum. Die Reben auf den insgesamt 11 Hektar der Domaine Allemand wachsen hauptsächlich im steilen Kegel von Théüs an den sonnigen Hängen der Durance, die Richtung Süden fliesst. ähnlich wie das benachbarte Wallis ist die Region um Théüs herum besonders für den Anbau von Weinreben geeignet ist. Die Trauben wachsen dort auf einem sehr steinig, tonigen Kalksteinboden. Sie profitieren von optimalem Sonnenschein. Gleichzeitig geht immer etwas Wind an den Hängen der Durance, so dass auf Insektizide verzichtet werden kann.



Domaine Allemand | Le Théüsien Blanc Muskateller IGP Hautes - Alpes

Aktueller Jahrgang 2019 Seit 2014 leitet Tochter Laetitia zusammen mit Ihrem Vater die Domaine Allmand in den alpinen Region um Gap. Ihr zwei fest gesteckten Ziele, nämlich zum einen terroirbezogene Qualitätsweine zu erzeugen und zum anderen den Betrieb mehr und mehr auf Biodiversität umzustellen, hat Laetitia für die kommenden Jahre klar im Fokus. Ein wunderbarer Aperowein der Domaine Allemand ist der "Le Théüsien Blanc". Ein Muskateller von den in Steinwurfnähe sich befindenene Hängen nahe der kleinen alpinen Ortschaft Théüs. Hier trifft Frische auf alpine Blumenpracht. Reife Mango, reifer Pfirsisch, Holunderblüten und Eisenkraut gepaart mit ein wenig Limette. Perfekt für erfrischende Aperos auf warmen Balkonen und Terrassen.



Domaine Allemand | Ma Cuvée Rouge IGP Hautes - Alpes

Aktueller Jahrgang 2018

Laetitia eigene Rotweincuvée ist das sogenannte Geschmacksschlachschiff des Kellers der Domaine Allmand. Dabei wird jahrgangsabhängig die Rebsorten Mollard, Merlot und Cabernet Franc, cuvéetiert. Heraus kommt eine sehr schöne feste und stoffige Weinsubstanz. Ein überaus kräftiger Gaumen mit allerdings geschmeidigen, geschmolzenen Tanninen. Am Gaumen findet sich Zimt, Vanille, reife und marmeladige Kirschen, viel schwarze Frucht und eingekochte Pflaumen sowie eine sehr langanhaltende warme Würze. Im Abgang ein Hauch von Frische, der sich auf die mineralische Struktur stützt, die das Kennzeichen dieser Cuvées ist. Wir stellen also fest, Mollard alleine, wie beim kleineren Bruder "Le Théüsien Rouge" ist schon sehr geil. Mollard gepaart mit Cabernet Franc und etwas Merlot, ist der absolute Hammer. Lassen Sie sich dieses Geschmackserlebnis nicht entgehen. Er ist in unseren Augen der absolute Wein für einen der verbleibenden lauen Sommerabende.

Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Marc, Laetitia und Ihrem Team. Bis bald,


DANIEL & SEVGI

17 Ansichten
Über mich

Mein Name ist Daniel Wagner, Ich bin Designer und autodidaktischer Weinhändler in Zürich. Seit über zehn Jahren organisiere ich professionielle Weinevents …

 

Read More

 

Werden Sie Teil der Oktoberweine 
Community Schweiz
  • White Facebook Icon

© 2020 by Oktoberweine Schweiz

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now