top of page
  • oktoberweine

Couture“-Weine mit Hommage an die Liebe

Das Weingut de la Verrière ist eins der renommiertesten Weingüter in der nördlichen Region der Provence im Süden Frankreichs. Es wurde im Jahr 1994 von Xavier und Nicole Rolet gegründet, die von Grossbritannien nach Frankreich gezogen waren, um ihr Traumweingut zu verwirklichen. Die Rolets investierten viel Zeit und Geld in die Renovierung des alten Schlosses und der Weinberge, die dazumal in einem sehr schlechten Zustand waren.


In unserer Reihe: Winzer, oder sollten man in diesen Falle besser sagen: Wine-Brands, die man kennen sollte, beschreiben wir hier die äusserst sympathische, sehr inspirierende, nachhaltige, und geschmacklich herausragende Weinmarke "Chêne Bleu" des Weinguts de la Verrière von Xavier und Nicole Rolet am nördlichsten Zipfel der Provence nahe der französischen Alpen gelegen.


Seit Sommer 2019 im Sortiment von Oktoberweine Schweiz

Heute erstreckt sich Chêne Bleu über 30 Hektar und produziert eine breite Palette von Weinen, darunter 5 Rotweine, 3 Weißweine und einem Roséwein. Alle Weine werden biodynamisch produziert, was bedeutet, dass sie nach den Prinzipien der biologisch-dynamischen Landwirtschaft angebaut werden. Die biodynamische Landwirtschaft beruht auf einem ganzheitlichen Ansatz, der den Boden, die Pflanzen, die Tiere und den Menschen als Teile eines organischen Ganzen betrachtet.


Die Weine von Chêne Bleu sind das Ergebnis einer sorgfältigen Weinbereitung und einer langen Reifung. Die Trauben werden von Hand geerntet und sorgfältig ausgewählt, bevor sie zu Wein verarbeitet werden. Die Weine reifen dann in Eichenfässern und werden oft erst nach einigen Jahren auf den Markt gebracht. Die Weine von Chene Bleu haben einen ausgeprägten Charakter und eine komplexe Aromatik, die von den Terroirs der Region und den biodynamischen Anbaumethoden geprägt wird.


"Das Konzept der Bio-Couture-Weinlinie Chêne Bleu der Domaine de la Verrière rankt sich um eine wahre Geschichte aus dem Mittelalter, nämlich die verbotene Liebesbeziehung des gelehrten Abtes Abélard mit Héloïse, seiner Klosterschülerin und ihrem gemeinsamen Sohn Astralabe. Das in einer aussergewöhnlicher Landschaft, hoch in den Dentelles de Montmirail in der Provence gelegene Weingut, dessen Restaurierung nahm mehr als ein Jahrzehnt in Anspruch und präsentiert sich heute in idyllischer Abgeschiedenheit und bestückt mit modernster Technik"


KLASSISCHE RHÔNE-SORTEN UND ALTE REBEN


Die 30 Hektar der verschieden gelegenen Weinberg sind überwiegend mit reifem Grenache (über 25 Jahre) und Syrah (über 40 Jahre) bepflanzt. In den letzten zehn Jahren wurden dann kleinere Mengen anderer traditioneller Rhône-Sorten wie Roussanne, Marsanne, Viognier, Clairette (Weiss) und Mourvèdre (Rot) hinzugefügt, um die klassische Rhône-Basis zu ergänzen. Die Höhen mancherorts von (550m bis zu 900m) ergeben Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht, die für die Fruchtqualität wesentlich von Vorteil sind. Grundsätzlich reifen die Trauben von Chêne Bleu langsamer aber mit besserer Geschmacksentwicklung.

Das Weingut Chêne Bleu hat zahlreiche Auszeichnungen und Anerkennungen erhalten, darunter die Auszeichnung "Bestes Weingut Frankreichs" beim renommierten Decanter World Wine Award im Jahr 2014. Die Weine von Chene Bleu werden weltweit verkauft und sind bei Weinliebhabern und Sommeliers gleichermassen beliebt.


Das Weingut ist auch für seine nachhaltigen Anbaumethoden bekannt. Das Weingut nutzt Solarenergie und sammelt Regenwasser, um die Weinberge zu bewässern. Es hat auch eine Partnerschaft mit der Organisation "1% for the Planet" geschlossen, um einen Teil seines Umsatzes an Umweltorganisationen zu spenden.


Insgesamt ist das Weingut Chene Bleu ein herausragendes Beispiel für eine biodynamische und nachhaltige Weinproduktion. Die Weine des Weinguts sind von hoher Qualität und zeichnen sich durch ihre Komplexität und ihren Charakter aus. Die biodynamischen Anbaumethoden und die Nachhaltigkeitsinitiativen des Weinguts zeigen, dass es möglich ist, Weine von Weltklassequalität zu produzieren und gleichzeitig die Umwelt zu schützen.


Rotweincuvée Scipio

Der Name dieser Cuvée ist inspiriert von einem der berühmten Werke von Cicero, „De Republica“. Im berühmten Schluss „The Dream of Scipio“ geht es um Hedonismus, den Ursprung des Lebens und das unvergängliche Erbe. So befindet sich auf dem Etikett der Rotweincuvée eben dieser Scipio schlafend unter einem Eichelbaum.


"Scipio ist der Höhepunkt jahrelanger Kultivierung von Mourvèdre in der Höhe! Die Sorte reift spät und bevorzugt gemäßigtere Klimazonen. Wir lieben es so sehr, dass wir entschlossen geblieben sind, durchzuhalten – nicht zu früh gelesen haben - Der Natur ihren Platz, ihren Raum und ihre Zeit gegeben haben! Wir haben uns entschieden, diesen Wein 4 Jahre lang zu lagern, bevor wir ihn vermarkten, damit seine verschiedenen Elemente harmonieren und sich voll entfalten. Das Ergebnis ist ein reichhaltiger, samtiger Duft mit einem Hauch von roten Früchten und Gewürzen."
 

Astralabe

 

„Der Teenager“ der philosophisch inspirierten Rotweinfamilie, eine lebhafte und ausdrucksstarke Mischung aus Grenache und Syrah mit mediterranem Würzflair aber alpiner Kühle.


BESCHREIBUNG Astralabe ist der Sohn der berühmten mittelalterlichen Liebhaber Abélard und Héloïse, die unseren emblematischen Rotweinen ihre Namen gaben. Diese Cuvée, jünger in Alter und Charakter als ihre komplexeren „Eltern“, ist eine lebendige Mischung aus Grenache und Syrah, einfach zu trinken.


SERVIERVORSCHLÄGE Perfekt zum täglichen Kochen und zur mediterranen Küche. Passt perfekt zu rotem oder weißem Fleisch, gegrilltem Fisch und Gerichten auf der Basis von Olivenöl.


Diesen Wein bei Oktoberweine Schweiz kaufen. Klicken Sie hier auf den angegebenen Link.


Le Rosé

 

Frisch, aber diszipliniert. Der "Le Rosé" ist eine Mischung aus Syrah und Grenache und eine fein strukturierte, komplexe Syrah-Grenache-Mischung. Wichtig ist, dass er in einem mehrstufigen Prozess hergestellt wird, der auf Hautkontakt beruht – eine kurze Mazeration, nach der traditionellen Saignée-Methode – um die volle Textur und den Charakter der Rebsorte zu enthüllen und ihr eine schöne Länge und Struktur zu verleihen.


"Le Rosé von Chêne Bleu erinnert an die fleischige Textur von Rosen, die wir alle lieben. Wir hier vom Weingut de la Verrière sammeln mittelalterliche Rosensorten, von denen einige rund um das Haus gepflanzt wurden, die anderen im mittelalterlichen Kräutergarten und ummauerten „Potager“ zu finden sind, immer inspiriert von der einen Rose, die in der romantischen Abhandlung "Le Roman de La Rose" eine herausragende Rolle spielt."

BESCHREIBUNG Cuvée aus Grenache noir (60%), Syrah (15%), Cinsault (5%), Mourvèdre (8%), Rolle (12%).

In der Nase reich und intensiv. Noten von Himbeere und roter Johannisbeere gemischt mit einem Hauch von Pampelmuse und Limette. Am Gaumen schliesslich florale Hinweise. Ausgewogen und frisch, reich und elegant mit angenehmer Fruchtigkeit. Viel Beerenfrüchten, Zitrusfrüchten und natürlich Rosen bestimmen die sehr lang anhaltende Geschmacksbild.


SERVIERVORSCHLÄGE Ideal zu Meeresfrüchten und Krustentieren, aber auch ein perfekter Begleiter zu leicht gewürzten Gerichten, sommerlichen Salaten oder zartem Lamm. Bei 14°C servieren.

Diesen Wein bei Oktoberweine Schweiz kaufen. Klicken Sie hier auf den angegebenen Link.


 


120 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1 Comment


samuelgebsons
Jan 11

„Couture“-Weine, eine Hommage an die Liebe! ❤️🍷 Das Weingut de la Verrière in der nördlichen Provence, gegründet von Xavier und Nicole Rolet, erzählt eine faszinierende Geschichte. Von der Renovierung des alten Schlosses bis zur Wiederbelebung der Weinberge – eine Hingabe, die sich in jeder Flasche widerspiegelt. Diese „Couture“-Weine sind nicht nur ein Genuss für den Gaumen, sondern auch eine Liebeserklärung an die Weinherstellung. Übrigens mag ich den Weißwein alkoholfrei, den ich hier kaufe, am liebsten: https://www.alkoholfrei-vom-winzer.de/collections/weisswein-still

Like
bottom of page